Die Wunderhecke
  • wächst schnell
  • unglaublich anspruchslos
  • unglaublich billig

ab0,60 EUR
pro Stamm (ab 1.000 Stück)

Wichtige Information zum Anhören

Service Telefon

0043/699 10 7007 10

Montag bis Freitag
09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Anpflanzen, Pflege

Pflanzzeit ist  " im Schlafzustand " von Ende Oktober-November (nach dem ersten Frost *) bis zum "Aufwachen" der Natur (Ende März, Anfang April).Die Lagerung der Wunderhecke im Kühlhaus unter den besten Bedingungen ermöglicht sogar deren Auslieferung und Anpflanzen bis Mitte Mai!
*Im Herbst lagern wir die Wunderhecke ebenfalls im Kühlhaus und somit ist es möglich, diese sogar vor dem ersten Frost ab Mitte/Ende September zu pflanzen, da sie sich dann bereits “im Schlafzustand” befindet.
Sofern Sie bei der Herbstpflanzung keine Zeit mehr haben alle Pflanzen anzulegen, dann mieten Sie sie einfach in Gruppen ein

Vorschläge zum Anpflanzen:

Pflanzung in einer Reihe: 20 cm Abstand

Bei einer zweireihigen Pflanzung entwickelt sich eine schönere, dichtere Hecke, indem 8-9 Pflanzen per Meter die doppelte Heckenreihe bilden.

Da die Herbstflanzzeit Ende Oktober, bzw. November, nach dem ersten Frost ist, ist es empfehlenswert vorher noch bei gutem Wetter den Pflanzgraben vorzubereiten (ca. 30-40 cm tief und breit). Bei Frühlingspflanzung braucht man die Pflanzstelle nicht vorzubereiten.

  1. Weichen Sie die Wurzeln für 24 Stunden ein, damit sie sich mit Wasser voll saugen. 
  2. Mischen Sie den Aushub mit Kompost oder Torf, bei schweren Lehmböden mit Sand.
  3. Stellen Sie die Pflanze in den Graben, werfen Sie die Erde auf die Wurzeln, dann treten Sie sie vorsichtig an, damit die Pflanzen gerade stehen.

Tipp: legen Sie schwarze Folienstreifen unter die eingepflanzten Heckenstämmchen (unmittelbar auf den Boden) so wächst kein Unkraut, der Boden hält die Feuchtigkeit länger und die Pflanzen entwickeln sich schneller!

 

Pflege:

Man muss die Hecke im Frühling auf 10-15 cm über den Boden zurückschneiden, damit sie sich verästelt.
Wenn man sie genügend gießt, wächst sie schnell. Schneiden Sie während des Sommers mindestens einmal die langen Triebe auf die Hälfte zurück.und auch im Herbst. Beim letzten Schneiden im Herbst, schneiden Sie die Hecke auf die gleiche Höhe zurück.
Im ersten Jahr lassen Sie sie nicht höher als 1 - 1,5 m wachsen, achten Sie eher darauf, dass sie genügend dicht wird.
Lassen Sie sie im Frühling des zweiten Jahres sogar bis 2 m wachsen, und da dies schnell erfolgt, können Sie die Wunderhecke Ende des Frühjahres bereits schön gestalten.