Copyright (c) 2018 Mobirise.

Bewässerungssystem für Heckenpflanzen

Sie können sich selbst ein Bewässerungssystem bauen. Eine hohe, dichte und grüne Hecke ist der Stolz von Hobbygärtnern auf der ganzen Welt. Sie dient nicht nur als natürliche Begrenzung, sondern auch als Sichtschutz, Lärmschutz und Lebensraum für Vögel, Kleintiere und Insekten. Auch die Privatsphäre wird durch eine dichte und hohe Hecke gewahrt. Damit Ihre schöne, grüne Hecke auch gesund bleibt und womöglich ein Leben lang hält, muss sie sorgfältig gepflegt, gewässert und zurückgeschnitten werden. Besonders die Bewässerung spielt eine große Rolle bei der Pflege der schnell wachsenden Hecke

Warum ist die Bewässerung der Hecke so wichtig?

Ob Ihre Hecke nun regelmäßig bewässert werden muss, hängt von einigen Faktoren ab. Neben der Heckenpflanzenart, spielen die Bodenbeschaffenheit –und Qualität, die Sonneneinstrahlung und die Witterung eine sehr wichtige Rolle. Einige Heckenarten benötigen keine zusätzliche Wässerung. Nur in besonders heißen und langen Sommern benötigen die Pflanzen zusätzliches Wasser. Sie können sich generell in Sachen der Bodenqualität merken, dass Heckenpflanzen, die in sandigem Boden gepflanzt sind, prinzipiell eher gewässert werden müssen. Solche, die in lehmigen Böden stehen, müssen nicht gewässert werden. Darüber hinaus spielt das Alter der Hecke natürlich auch eine Rolle. Je jünger die Hecke ist, umso wichtiger ist eine gut austangierte Bewässerung. Dies unterstützt das Pflanzenwachstum in positiver Weise.

Eine simple Bewässerungsanlage – wie die Sövi Aqua
Eine simple Art Ihre Hecke zu bewässern, ist über die Kombination von Schläuchen, die an oder unter der Hecke auf dem Boden entlang verlegt werden und ans Wasser angeschlossen sind. Als Wasserquelle eignet sich sowohl ein Wasserhahn im Garten, als auch eine Regentonne. Wenn Sie das System an die Regentonne anschließen möchten, benötigen Sie in aller Regel eine Tauchpumpe, um das Wasser zur Hecke zu befördern. Darüber hinaus ist es sehr wichtig, die Tonne in regelmäßigen Abständen wieder nachzufüllen. Dies kann in natürliche Weise über den Regen erfolgen oder über einen zusätzlichen Anschluss an die Wasserversorgung. Diese Bewässerungsanlage ist wirklich sehr simpel und in der Regel sehr gut umsetzbar. Die Kosten zur Umsetzung sind verhältnismäßig gering.

Bewässerungssystem vom Fachmann
Ein Profi-Bewässerungssystem ist normalerweise unterirdisch verlegt. Somit ist es vor Schäden durch Witterung und anderen Umwelteinflüssen gut geschützt. Die Bewässerungsuhr steuert die Bewässerungsdauer und ein Bodenfeuchtemesser zeigt an, ob eine Bewässerung überhaupt angebracht ist. Durch dieses System wird eine Überwässerung und vor allem Staunässe ausgeschlossen.

Eine Bewässerungsanlage spart viel Zeit
Eine vollautomatische Anlage spart natürlich viel Zeit und Aufwand. Darüber hinaus müssen Sie sich einfach keine Gedanken mehr darüber machen, ob, wann und wie viel Sie noch gießen müssen. Mit einer Bewässerungsanlage werden die Pflanzen zu jeder Zeit optimal mit Wasser versorgt und Sie können sich ganz entspannt zurücklegen.

Tröpfchenbewässerung ohne Wasserpumpe auch für die Sövi Aqua Bewässerung umsetzbar
Wenn Sie gerade denken „Wie soll das funktionieren?“, so haben wir nachfolgend einige Tipps für Sie zusammengefasst. Die einfachste Form der Tropfbewässerung erfolgt ohne externen Wasseranschluss und Strom. Sie benötigen lediglich eine Regentonne, die ein Fassungsvermögen von wenigstens 1500 Litern hat. Außerdem sollten unterschiedliche Gartenschläuche miteinander koppelbar sein.

Nachfolgend wird die Installation beschrieben:
● Positionieren Sie Ihre Regentonne auf einem Podest, das ca. 50 bis 100 Zentimeter über dem Boden ist.
● Legen Sie die Gartenschläuche so, dass Sie Ihre Hecke optimal bewässern können.
● Überprüfen Sie die Lage der Schläuche und korrigieren Sie gegebenenfalls nochmals.
● Legen Sie die Enden so, dass das Wasser unmittelbar an der Wurzel austreten kann.
● Koppeln Sie die Gartenschläuche untereinander und setzen Sie als Endstück jeweils einen Verschluss.
● Schließen Sie den Schlauch oder je nach dem mehrere Schläuche an die Regentonne an.
● An den Stellen, an denen Wasser austreten soll, perforieren Sie die Schläuche.
● „Schalten“ Sie das System ein. 

Wunderhecke Kft. (GMBH)
H- 8394 Alsópáhok, 055/2/A
Handelsregisternummer: 
20-09-070865
HU 22906485 
info.wunderhecke@gmail.com
Phone: 0043 699 10 7007 10

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie sicher und nutzerfreundlich zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Details..